HOCHZEIT
von
Susy & Martin
(Etosha & Alchemy)
am 5. Juni 1999
DER EINZUG
... ist gar nicht so leicht!  Jetzt wissen wir, warum der Vater die Braut in die Kirche führt... weil sie sonst einfach umkippen würde - aus Aufregung über die Schönheit des Bräutigams - oder wegen der ungemütlichen Schuhe!
VOR DEM ALTAR
... kann es sehr witzig sein, zum Beispiel wenn der Priester sich über Tätowierungen ausläßt und nicht bemerkt, daß die Braut selbst eine hat!
BEIM RINGWECHSEL
... sollte man aufpassen, daß man den richtigen Ring erwischt, nämlich den des Partners! Daher ist höchste Konzentration gefordert!
ABER
wenn nur noch ein Ring übrig ist, ist es nicht mehr sooo schwierig!

Der Kuss des Jahrtausends!

 NACH DER TRAUUNG
... wird gerne vor der Kirche Reis geworfen, als Symbol für Fruchtbarkeit.
Ob man Drillinge kriegt, wenn man so eine Reisladung 
mit voller Wucht ins Gesicht kriegt?
BLUMENKINDER
... sind sehr nett anzusehen und ein gutes Fotomotiv!
Während wir hungrig und durstig für Fotos posiert und uns den ersten Gratulanten gestellt haben, waren die Gäste mit Sekt und Brötchen beschäftigt.
DAFÜR
haben wir uns beim Buffet und der
wunderschönen Torte dann als erste bedient!

Wir bedanken uns für die exklusive Nicole-Torte, 
die vielen Geschenke, die gute Laune und die Paparazzi ;) 

Es war ein Wahnsinns-Tag!

... und wer uns noch gratulieren will: e-mail!
Gratulationen

 

    zur Etosha-Homepage ->